Spielerisch Teamgeist stärken

15.09.2022

Klasse 8a baut den ersten Fröbelturm

Zusammen mit Klassenlehrerin Zeynep Polat hat die Klasse 8a heute ihre Geschicklichkeit beim Aufbau eines sogenannten Fröbelturms unter Beweis gestellt. Zu Beginn bilden die Schülerinnen und Schüler einen Kreis. In der Mitte des Kreises liegen Holzklötze, die an einem Ende eingekerbt sind. Jede Schülerin bzw. jeder Schüler nimmt nun eine Schnur in die Hand und spannt diese so, dass eine Hängevorrichtung in der Mitte des Kreises über den Klötzen schwebt. Ziel des Spiels ist es, den Bügel an der Hängevorrichtung im Team zu steuern und so die einzelnen Holzklötze aufzurichten, aufzuheben und zu einem Turm zu stapeln. Wichtig ist dabei, dass die Schnüre nur am Ende angefasst werden dürfen. Das Spiel fördert somit nicht nur die Geschicklichkeit, sondern auch das Reaktionsvermögen und die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler. Geduld, Konzentration und Kommunikation sind ebenso gefragt. "Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Spaß und Begeisterung bei der Sache und haben den Turm in immer kürzerer Zeit aufbauen können," so Frau Polat nach der Stunde.
Der Name "Fröbelturm" geht auf den deutschen Pädagogen Friedrich Fröbel (1782-1852) zurück. Fröbel gründete 1840 den ersten Kindergarten in Blankenburg.

Fröbel 2
Fröbel4
Fröbel3
Fröbel5
 

Private Realschule Altenbeken
Gardeweg 7
33184 Altenbeken

Sekretariat
Montag - Freitag: 7:30 - 14:00 Uhr
Tel. 05255 - 930978
nfbldngswrksttt-rlschl-ltnbknd

 
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz